Kategorie: Veranstaltungshinweis

Am 2. Juni findet der bereits ausverkaufte Spaziergang «Iris von Roten und der Aufbruch der Frauen» in Zusammenarbeit mit LiteraturSpur statt. Iris von Roten hat sich als Juristin und Publizistin für die Rechte der Frau eingesetzt. Wenige Monate nachdem ihr Hauptwerk Frauen im Laufgitter erscheint (1958), wird die Einführung des Frauenstimmrechts auf nationaler Ebene vom (männlichen) Stimmvolk… weiterlesen

Am 3. Juni findet der letzte Vortrag der Reihe “Basels Geschichte: nah und kompakt” der Volkshochschule beider Basel statt. Das Schwanken zwischen Aufbruch und Beharren wurde von der Geschichtswissenschaft zur Signatur der Epoche zwischen Reformation und Revolution in ganz Europa erklärt. Auch in Basel brach dieses Spannungsverhältnis immer wieder auf: Religiöse Erneuerungsbewegungen und wiederkehrende Momente… weiterlesen

Vortrag an der Volkshochschule beider Basel, 27.5.24 Zwischen 1250 und 1530 entwickelte sich Basel von einer kleinen Bischofsstadt zur mittelgrossen, reformierten und eidgenössischen Zunftstadt. Auf diesem Weg wurde in Basel viel Neues aufgebaut. Zunächst räumlich und baulich mit dem Ausgreifen in die Vorstädte und der zunehmenden «Versteinerung» der Stadt, aber auch im bildlichen Sinn mit… weiterlesen

Kommen Sie zum Saisonbeginn am 19. Mai 2024 ab 13:30 Uhr ins Tram-Museum Basel vorbei und erleben Sie die Geschichte unserer Stadt und seiner “Drämmli” hautnah. Interessieren Sie sich für die “Dante Schuggi” und die fahrenden Zeitzeugen auf den Schienen von Basel? Möchten Sie erfahren, warum die Basler “Drämmli” grün sind? Dann laden wir Sie… weiterlesen

Didi Offensiv und Stadt.Geschichte.Basel präsentieren: das Pub-Quiz zur neuen Basler Stadtgeschichte! Freitag, 17. Mai 2024 um 20.00 Uhr in der Fussballkulturbar Didi Offensiv im Restaurant zum Erasmus am Erasmusplatz 12 in Basel. Wie hiess der Eisbär aus dem Basler Zolli, der es 1963 zu einem Auftritt im Fernsehen schaffte? Was hat die Primarschule an der… weiterlesen

Am 13. Mai findet der dritte Vortrag der Reihe “Basels Geschichte: nah und kompakt” der Volkshochschule beider Basel statt. Die ältere Stadtgeschichte stellte die Stadt der Bürger\*innen in den Vordergrund und überging die Frühgeschichte mit den bischöflichen Stadtherren. Der reformierte Ratsherr Andreas Ryff schrieb aber noch 1597: «Die Stadt ist am Bistum hinaufgewachsen wie das… weiterlesen

Wie Basels Kolonialgeschichte die Gegenwart prägt Die Spuren des Kolonialismus sind bis heute in Basel sichtbar. Basel war Durchgang für die Emigration in die Kolonien. Die Patrizierfamilien brachten Kolonialwaren nach Basel und wurden durch den Handel mit diesen Waren und versklavten Menschen reich. Auf dem Stadtrundgang erfahren Sie nicht nur von den Verstrickungen der kolonialen… weiterlesen

Die Vortragsreihe der Volkshochschule beider Basel “Basels Geschichte: nah und kompakt” wirft ein Streiflicht auf die ersten vier Bände der neuen Basler Stadtgeschichte. Sie beginnt am 29. April 2024 mit dem Vortrag zu Band 1 “Neue Lebensbilder zum keltischen Basel”. Vom 29. April bis 30. Juni 2024 bietet die Volkshochschule beider Basel (VHSBB) in Zusammenarbeit… weiterlesen

Ein Gespräch mit Antonia Schmidlin und Hermann WichersModeration Prof. Erik PetryAm Dienstag, den 23. April 2024, um 18:45 Uhr Basel, Oktober 1943: Gaston Dreher, ein Franzose, der in Basel aufgewachsen ist, flüchtet in die Schweiz und stellt in der Stadt, die er als seine Heimat betrachtet, einen Asylantrag. Als Jude ist er im besetzten Frankreich… weiterlesen

Das Museum Kleines Klingental und das Staatsarchiv Basel-Stadt organisieren in Zusammenarbeit mit der Stadt.Geschichte.Basel am Mittwoch, 13. März, eine Führung von Daniel Hagmann mit anschliessendem Vortrag von Claudia Moddelmog. Wie kommt ein Kloster zu Macht respektive zu Reichtum? Antwort auf diese Frage geben über 2800 Urkunden und viele weitere Dokumente aus dem ehemaligen Kloster Klingental… weiterlesen

Vortrag und Gespräch mit Prof. Dr. Claudius Sieber-Lehmann (Universität Basel) im Rahmen der Basler Geschichtstage und in Kooperation mit der Stadt.Geschichte.Basel Das Ereignis war spektakulär, aber wir erfahren nur indirekt davon. Papst Innozenz IV. verhängte im Sommer 1247 über Basel das Interdikt, weil die Einwohner\*innen das Palatium, den Bischofshof, völlig zerstört hatten. Ein päpstliches Interdikt… weiterlesen

«Feuer und Flamme» für Basels Geschichte ist das Motto der ersten Basler Geschichtstage vom 11.-16. März 2024. Zusammen mit dem Historischen Museum Basel bietet Stadt.Geschichte.Basel ein spannendes Programm, unter anderem den Parcours «Basel brennt!». Ohne die Elemente Wasser und Feuer ist zivilisiertes Leben unmöglich. Zum Kochen und Waschen, für Handwerk und Gewerbe sind Wasser und… weiterlesen

Die Historische Antiquarische Gesellschaft zu Basel (HAG) organisiert in Kooperation mit Stadt.Geschichte.Basel am 4. März 2024 zwei Vorträge von Kevin Heiniger und Moritz Mähr. Am 4. März 2024 um 18.15 Uhr beginnt in der Alten Aula des Naturhistorischen Museums der Vortrag von Kevin Heiniger mit dem Titel “Patriot, Patriarch und Pietist? Facetten des Basler Tagebuchschreibers… weiterlesen

Montag, 11. März 2024, 18.30 UhrHistorisches Museum Basel, Barfüsserkirche, Barfüsserplatz 7, Basel Mit Spannung erwartet, nun sind sie da: die ersten vier Bänder der neuen Basler Stadtgeschichte! Die Reihe Stadt.Geschichte.Basel erzählt in neun Bänden und einem Überblicksband die lange und bewegte Geschichte Basels und seiner Bewohnerinnen und Bewohner von den ersten Siedlungsspuren bis ins 21.… weiterlesen

Der Basler Zirkel für Ur- und Frühgeschichte gibt Einblick in den zweiten Band der neuen Basler Stadtgeschichte: “Eine Bischofsstadt zwischen Oberrhein und Jura. Basel 800 – 1273”. Es spricht der Herausgeber Claudius Sieber-Lehmann. Vortrag Basler Zirkel für Ur- und Frühgeschichte, Dienstag, 13. Februar 2024, 19:30 Uhr, Universität Basel, Hörsaal 001 Basel wird in den Medien… weiterlesen

Der Basler Zirkel für Ur- und Frühgeschichte gibt Einblick in den ersten Band der neuen Basler Stadtgeschichte: “Auf dem langen Weg zur Stadt. Basel 50’000 v. Chr. – 800 n. Chr.” Es sprechen die Herausgeber Guido Lassau und Peter-Andrew Schwarz. Vortrag Basler Zirkel für Ur- und Frühgeschichte, Dienstag, 06.02.2024, 19:30 Uhr, Universität Basel, Hörsaal 001… weiterlesen

Am 30. September 2023 musste das Chemiemuseum im Klybeckareal, Gebäude WKL 314, schliessen, da die feuerpolizeiliche Einrichtung für den Publikumsverkehr nicht ausreichte. Es ist uns gelungen, im WKL 105 eine neue Bleibe zu finden. Seit dem 13. Januar 2024 ist das Museum wieder geöffnet. Das Chemiemuseum Basel zeigte die Ausstellung “Arbeitswelt Chemie” seit 2022 im… weiterlesen